· 

Todestag Walter Ulbricht

Der erste Staatsratsvorsitzende der DDR, Walter Ulbricht, starb am 1. August 1973.

Er war ein sehr geselliger Mensch und fühlte sich mitten unter der Bevölkerung stets am wohlsten.
Kurz vor seinem Tode tat er seinen Willen kund, dass die Weltfestspiele der Jugend, die zeitgleich begannen, in keiner Weise dadurch beeinträchtigt werden sollen...!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    R (Mittwoch, 01 August 2018 22:41)

    "Er war ein sehr geselliger Mensch und fühlte sich mitten unter der Bevölkerung stets am wohlsten.
    Kurz vor seinem Tode tat er seinen Willen kund, dass die Weltfestspiele der Jugend, die zeitgleich begannen, in keiner Weise dadurch beeinträchtigt werden sollen...!"
    WODURCH???
    Dadurch, daß er "ein sehr geselliger Mensch" war und "sich mitten unter der Bevölkerung stets am wohlsten" fühlte???
    ODER WAS? Als Die Weltfestspiele anfiengen (!!!) wußte er schon, daß er währenddessen sterben würde? Aber diese Verlautbarung seines "Willens" war ja eine offizielle - just von seinen Gegnern publizierte! Es gibt dafür gar keinen Beweis :-)