Die Wirkung der Schriftsteller im alten Frankreich auf die Volksmassen

Neben Montesquieu und Rousseau gab es noch viele andere Schriftsteller in Frankreich, welche die Wahrheit über das absolute Königtum verbreiten wollten. Ludwig der XVI. und seine Gerichte wollten diese Wahrheit unterdrücken. 

 

Viele Gegner des Königs wurden auch ohne Gerichtsurteil verhaftet und in die Bastille geworfen. Alte Systeme treten niemals freiwillig ab. Der kleinste Funke von fortschrittlichem Denken wird gleich ausgelöscht. Das wird nicht immer mit strafrechtlicher Verfolgung getan. Auch die Wegnahme der Existenz ist ein wirksames Mittel der Einschüchterung und Fortschrittsbremse. Wenn alte Systeme ein fortschrittliches System besiegen, sieht es anders aus.  1989 hat die Konterrevolution kampflos gesiegt.

 

 

Entnommen aus dem Geschichtsbuch der DDR für die 7. Klasse, Stand 1982

„Gefährliche“ Schriften, wie zum Beispiel von Rousseau, wurden vom Henker verbrannt. Das oberste königliche Gericht in Paris erkannte die Gefahr, die in den neuen Büchern lag. Deshalb verbot es auch ein Werk über die Feudallasten der Bauern.

 

Bücherverbrennungen gab es auch z.B. bei den Nazis. Fortschrittliche Schriften wurden oft als  Gefahr gesehen und verboten. 

 

Die Befürchtungen des Gerichts sollten sich bewahrheiten. In gelehrten Gesellschaften, in den Salons der Kaufleute und Bankherren las man aus Büchern der Schriftsteller vor und sprach darüber. Zu damaliger Zeit war der Kapitalismus gegenüber dem Feudalismus ein fortschrittliches System. Daher befasste sich obengenannter Personenkreis mit den Büchern fortschrittlicher Schriftsteller und Denker.

 

Auch die Handwerker, Gesellen und Arbeiter rissen sich Zeitungen und Flugblätter aus der Hand. Oft fand sich ein Student oder Journalist, der ihnen aus einem verbotenen Buch vorlas. Zur damaligen Zeit konnten viele Arbeiter und Handwerker nicht lesen und schreiben, das für Kinder aus diesen Kreisen ein Schulbesuch unerschwinglich war und die Kinder frühzeitig mitarbeiten mussten, um die Familie zu ernähren. 

 

Somit bereiten die Schriftsteller die französische Revolution vor.

 

Entnommen aus dem Geschichtsbuch der DDR für die 7. Klasse, Stand 1982, bearbeitet von Petra Reichel

Download
Originaltext aus dem Geschichtsbuch der DDR
Wirkung der Schriftsteller auf die Volks
Adobe Acrobat Dokument 397.3 KB